Sequenzen

Die „Sequenzen“, eine Art zusammengehöriger Kurzgeschichten, die funktionieren, wie die Inselgruppe Mikronesien: Einzeln und doch verbunden.


Ethics of Monitoring

One thing that has become increasingly complicated during those last years is monitoring and surveillance in networks. And I’m not talking big surveillance Edward Snowden style but the kind of surveillance that is not only possible but most likely actively going on in most business networks nowadays. Not because it’s absolutely vital or needed, but because it can be done. Most administrators are a curious bunch and technology fascinates them. And that’s no big deal – unless that curiosity goes a bit crazy with modern possibilities of course. Or if that curiosity meets an especially nosy manager or business security […]


Sequenz 26 – Bodo und die Socke

Es klingelt an meiner Wohnungstür, kaum dass ich mit einem Handtuch um die Hüfte aus der Dusche gekommen bin und auf dem Weg aus dem Bad durch die kühle Wohnung, folgt mir eine Dunstwolke als sei ich der Beelzebub persönlich, der gerade in der finnischen Sauna entspannt hat. Durch den Türspion sehe ich ein vertrautes, dreitagebärtiges Gesicht und eine steile Falte zwischen buschigen Augenbrauen.


Sequenz 23 – Verwirrungen

Ich sitze daheim auf meiner Couch und veranstalte einen einsamen Männerabend mit mir selbst und meinem Freund Schwarzbier. Bodo wurde zwischenzeitlich begnadigt und durfte wieder zu seinen beiden Göttergattinnen in die heimische Residenz zurückkehren. Seinen Erzählungen zufolge wurde aus seinem, mit knappem Büßergewand durchgeführten, Gang nach Canossa im Laufe des Abends zu einem Rollenspiel, an dessen detailreiche Schilderung ich mich gar nicht so genau erinnern möchte. Ob aus Neid oder aus meiner eigenen konservativen Einstellung heraus, weiß ich nicht zu beurteilen.