Archiv für den Monat: Januar 2008


Quo vadis, Mensch?

Ich beschäftige mich in meinen Blogs ja selten mit Politik und solcherart Tragödien, aber heute Nacht muss es mal wieder sein. Was ist denn bitte momentan los, Welt? Haben wir in den letzten zweihundert Jahren nichts von Wert erreicht, oder weshalb genau sollen all unsere Fortschritte momentan schrittweise wieder demontiert werden? Wollen wir Thomas Paine wieder verdrängen, Nietzsche und Feuerbach aus dem kollektiven Bewusstsein streichen, die sexuelle Revolution aufgeben? Die Frauen wieder an den Herd schicken und solcherart Dinge? Ich möchtte mal einen Rundumschlag starten. Ich nenne ein kleines Schlagwort bzw. einen Begriff am Anfang und erörtere ganz kurz, was […]


Haftungsausschluss

1. Haftungsbeschränkung   Inhalte dieser Website   Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder.   Verfügbarkeit der Website Der Anbieter wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können aber Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit zu ändern oder einzustellen. […]


Einsam, Zweisam, Gemeinsam

Manchmal ist die Gesellschaft, die man hat, nicht durchgehend auch die, die man will. Gelegentlich ist man in Gesellschaft trotzdem einsam. Selten ist die Gesellschaft, die man gerade hat, die, die man will, wann man sie will. Oft ist man sich selbst genug Gesellschaft. Oft reicht einem die eigene Gesellschaft einfach nicht aus.


Komische Ansichten

Ich war heute im Buch Habel, da ich ein wenig Zeit totschlagen musste (wo, wenn nicht hier?), und dabei fiel mir „Kinder des Judas“ in die Hände und ich dachte, das könnte ich doch eigentlich meiner Fantasysammlung hinzufügen, Vampirgeschichten sind schliesslich immer unterhaltsam… oder?